Wirtschaftsdelegation aus Niedersachsen besucht Volkswagen Chattanooga, Tennessee

Unter Leitung des niedersaechsischen Ministers fuer Wirtschaft, Arbeit und Transport, Joerg Bode, hat eine 27 koepfige Wirtschaftsdelegation aus Niedersachsen am Donnerstag das neue Werk von Volkswagen in Chattanooga, Tennessee (USA), besucht.

“Ich bin beeindruckt vom raschen Fortschritt des Projektes waehrend der Bauphase, den umfangreichen Massnahmen zur Qualitaetssicherung in der Fertigung und der konsequenten Umsetzung von Massnahmen zum Umweltschutz”, sagte der Minister nach der Besichtigung des Werkes.

Werkleiter Frank Fischer informierte ueber den Verlauf des Projektes von der Standortauswahl bis zum derzeitigen Stand des Fertigungsanlaufs im neuesten Werk des Volkswagen Konzerns. Dabei betonte er: ”Wir sind bei Qualitaet und Stueckzahl im Plan. Dazu hat besonders die hervorragende Unterstuetzung aus den niedersaechsischen Werken Emden, Braunschweig, Wolfsburg und Hannover beigetragen.”

Das Werk in Chattanooga wurde Ende Mai 2011 offiziell eroeffnet. Mit einer Belegschaft von rund 2.300 Mitarbeitern produziert es einen auf die Beduerfnisse der Region angepassten Passat fuer die Maerkte in USA, Kanada und Mexiko. Die volle Produktionskapazitaet von 150.000 Fahrzeugen pro Jahr wird mit Beginn des naechsten Jahres erreicht.

Die niedersaechsische Wirtschaftsdelegation mit dem Minister fuer Wirtschaft, Arbeit und Transport, Joerg Bode (vordere Reihe, 4.v.l.) und dem Werkleiter Frank Fischer (vordere Reihe, 3.v.l.) vor dem neuen Werk von Volkswagen in Chattanooga, Tennessee, USA.

What do you think?

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s